Aufmerksamkeit lenken

Seien wir doch mal ehrlich. Keiner von uns lebt in der perfekten Welt. Bei niemandem von unser läuft immer alles so, wie wir es gerne hätten. Jeder hat so seine Problemchen, jeder hat mal nen schlechten Tag, jeder hat mal unerfreuliche Begegnungen. Warum erscheinen dann trotzdem manche Menschen glücklicher, fröhlicher als andere?

Der Schlüssel zu deinem Glück liegt in Deiner Aufmerksamkeit.

Die meisten Menschen haben die Tendenz, ihren Ängsten, Sorgen, Problemen oder Konflikten sehr viel Aufmerksamkeit zu geben. Das merken wir daran, dass es diese Dinge sind, die uns am meisten beschäftigen, denen wir im Verlauf unseres Tages am meisten Gedanken widmen. Jetzt sagst Du vielleicht „Ja klar, was soll ich denn machen, wenn ES mich beschäftigt?!“. Und genau hier liegt der Pfeffer begraben.

Wir haben nämlich tatsächlich die Wahl, wohin wir unsere Aufmerksamkeit geben. Wir können bewusst steuern, ob unsere Gedanken ständig um dieses oder jenes Problem kreisen oder, ob wir sie auf die Dinge richten, die gut laufen, die uns Freude machen. Wenn Du zu denjenigen gehörst, die sich oft Sorgen machen, Probleme wälzen oder Groll hegen, dann hast Du Dir dieses Verhalten schon über lange Zeit antrainiert. Auf diese Art und Weise zu denken, ist Dir zur Gewohnheit geworden.

Um dieses Muster zu durchbrechen, braucht es Bewussheit. Du musst Dich sozusagen selbst dabei ertappen, was Du denkst. Wenn Du wie ein neutraler Beobachter bemerkst, dass Du gerade wieder diesem bestimmten Problem oder dieser bestimmten Person Deine ganze Aufmerksamkeit gibst, dann hast Du die Chance zur Veränderung. Du kannst Deine Aufmerksamkeit bewusst lenken und damit hast Du die Wahl, welche Aspekte Du stärkst – oder eben nicht. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Oder anders ausgedrückt:

Wo Deine Aufmerksamkeit hingeht, da geht Deine Energie hin.

Wenn Du also nicht möchtest, dass Deine Energie in Deine Probleme, Sorgen und Schwierigkeiten geht, dann lenke Deine Aufmerksamkeit auf andere Dinge. Zum Beispiel auf all das, was gut läuft, auf die Dinge, für die Du dankbar bist, auf Deine Ziele und Visionen. So gibst Du diesen Aspekten mehr Kraft und Bedeutung.

Notiere Dir jetzt 5 Dinge, auf die Du gerne bewusst Deine Gedanken richten möchtest, um sie größer werden zu lassen.

Werde Dir Deiner Gedanken bewusst und gibt Deine Aufmerksamkeit auf Dinge, die es Dir wert sind.

Es lohnt sich.

 

Alles Liebe,

Carolin

 

[optinform]