Fülle

…Dein Job ist es, die Notwendigkeit dafür zu schaffen.

Was ich damit meine?
Die meisten von uns wünschen sich die ein oder andere Veränderung in ihrem Leben. Was wir uns aber (insgeheim) am allermeisten wünschen ist Sicherheit. Kontrolle. Planbarkeit. Normalerweise wollen wir schon das Neue haben, bevor wir das Alte loslassen. Das führt dazu, dass wir unseren Job erst dann aufgeben, wenn wir zuvor einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben haben. Dass wir unsere Wohnung erst dann kündigen, wenn das neue Zuhause schon bereit steht. Manche beenden sogar ihre überdrüssige Beziehung erst dann, wenn der/die neue Partner/in schon wartet.

Manchmal funktioniert das auch mehr oder weniger gut. Der Haken an der Sache?

Viel zu oft geben wir uns dabei mit Mittelmaß zufrieden.

Wir gehen Kompromisse ein, die eigentlich nicht stimmig für uns sind.  Wir träumen von einer Teilzeitstelle, nehmen aber zähneknirschend doch wieder den 40h-Vertrag an. Wir sehnen uns nach einem Zuhause im Grünen, finden uns dann aber doch mit der Balkonwohnung in der Stadt ab usw..

Viel öfter jedoch kommt es vor, dass wir zum Dauer-Wartenden werden. Wir warten Monate, Jahre, manchmal sogar ein ganzes Leben lang darauf, dass das richtige Angebot rein flattert. Und dieses Angebot will einfach nicht kommen. Kann es auch gar nicht.
Warum? Weil es nicht nötig ist. Wir haben doch noch nen Job. Warum soll das Universum uns nen neuen liefern?

Die Reihenfolge funktioniert andersrum: Du musst zuerst das Alte aufgeben, damit Du wirklich was Neues brauchst.

Und schwuppdiwupp kommt’s angerauscht! Das Universum ist Weltmeister im Möglichkeiten schaffen und unvorstellbar kreativ.

Du glaubst nicht, dass das funktioniert? Tja, du wirst es nur raus finden, indem du’s ausprobierst. Ob du Angst dabei haben wirst? Mit großer Sicherheit(!): Ja! Ob du’s trotzdem tun kannst? Und ob.
Manchmal höre ich Leute sagen, ich wär so mutig oder sie würden mich für meine Konsequenz bewundern. Ich schwöre bei meinem VW Bus, meiner Kletterausrüstung und allem, was mir heilig ist: ich bin der größte Schisser vor dem Herrn. Ehrlich. Wenn ich mich’s trau, kannst du’s erst recht.

Was Du davon hast? Dein Leben wir um ein Vielfaches aufregender, spannender, kreativer. Auf einmal passieren Dinge, an die Du im Traum nicht gedacht hättest. Hilfe kommt aus vollkommen unerwarteten Ecken. Das ist LEBEN. Und Du tust nichts anderes als auf den Wellen zu surfen! Wenn das kein Spaß ist…

Lass los – und lass Dich überraschen. Und dann nimm, was das Leben Dir schenkt!

Viel Spaß beim Surfen!
Alles Liebe,

Carolin