Nimm deine eigene Autorität in Besitz.

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieser Teleclass!

 

Du kannst direkt loslegen, indem du dir die Aufzeichnung hier im Player anhörst oder sie herunterlädst: 

 

 

Um das Audio auf dein Gerät herunterzuladen, klicke auf den folgenden Link und anschließend auf die drei Punkte rechts im Player: mp3 Download.

Zum Schutz der Privatsphäre der Teilnehmer wurde der Q&A Teil aus der Aufzeichnung entfernt.

 

 

Möglicherweise bist du eher der anti-autoritäre Typ, lebst gerne frei und selbstbestimmt und sträubst dich dagegen, andere über dich und dein Leben bestimmen zu lassen.

Und dennoch – oder gerade deshalb – gibt es einzelne Themen, Lebensbereiche oder Beziehungen, in denen du anfällig dafür bist, deine Macht an andere Personen abzugeben.

Vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass es dir an manchen Stellen schwer fällt, Grenzen zu setzen obwohl, du das sonst eigentlich gut kannst?
Vielleicht hast du schon bemerkt, dass du dir bei manchen Themen schwer damit tust, eigene Entscheidungen zu treffen und du stattdessen nach Lehrern, Mentoren oder Experten suchst, die dir sagen, was du tun sollst?
Vielleicht wunderst du dich manchmal, warum du dich gegenüber bestimmten Menschen ungewohnt unsicher und klein fühlst, obwohl du eigentlich eine selbstbewusste Person bist?

Solche und ähnliche Situationen sind meiner Erfahrung nach auch bei sehr selbstbewussten und selbstbestimmten Personen keine Seltenheit. Manchmal ist uns zumindest teilweise bewusst, dass wir in solchen Konstellationen aus unerklärlichen Gründen aus unserer Mitte rutschen und ungewohnt unsicher und abhängig zu werden scheinen. Und nicht selten nervt uns das selbst am allermeisten.

Welche Tragweite solch subtile und versteckte Dynamiken haben können, ist den meisten Menschen jedoch nicht klar. Oftmals haben sich diese Gewohnheiten über so lange Zeit eingeschliffen, dass wir gar nicht mehr merken, wenn wir an bestimmten Stellen äußeren Autoritäten Macht über uns geben.

Die Instanz, nach der wir uns ausrichten, können beispielsweise unsere Eltern sein (auch, wenn diese schon tot sind), unser Partner, ein Vorgesetzter, eine ältere Freundin, ein Mentor, vermeintliche Experten oder sonst eine Person, die wir unbewusst über uns stellen.

Energetisch bilden diese ‚Autoritäts-Schwächen‘ Löcher und Lücken in unserer Präsenz und beeinträchtigen unsere Souveränität.

Konkret im Alltag führen sie dazu, dass wir nicht authentisch sind, Dinge tun, die wir nicht tun wollen, uns fremden Ideen und Konzepten verschreiben und nicht unsere einzigartige Brillanz und Kreativität leben.

Diese Themen werden in der Teleclass adressiert und Blockaden mithilfe energetischer Clearings entfernt.

Viel Spaß beim Eintauchen!

 

Herzlichst,

Carolin

 

 

Nimm deine eigene Autorität in Besitz.

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieser Teleclass!

 

Du kannst direkt loslegen, indem du dir die Aufzeichnung hier im Player anhörst oder sie herunterlädst: 

 

Um das Audio auf dein Gerät herunterzuladen, klicke auf den folgenden Link und anschließend auf die drei Punkte rechts im Player: mp3 Download.

Zum Schutz der Privatsphäre der Teilnehmer wurde der Q&A Teil aus der Aufzeichnung entfernt.

 

Möglicherweise bist du eher der anti-autoritäre Typ, lebst gerne frei und selbstbestimmt und sträubst dich dagegen, andere über dich und dein Leben bestimmen zu lassen.

Und dennoch – oder gerade deshalb – gibt es einzelne Themen, Lebensbereiche oder Beziehungen, in denen du anfällig dafür bist, deine Macht an andere Personen abzugeben.

Vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass es dir an manchen Stellen schwer fällt, Grenzen zu setzen obwohl, du das sonst eigentlich gut kannst?
Vielleicht hast du schon bemerkt, dass du dir bei manchen Themen schwer damit tust, eigene Entscheidungen zu treffen und du stattdessen nach Lehrern, Mentoren oder Experten suchst, die dir sagen, was du tun sollst?
Vielleicht wunderst du dich manchmal, warum du dich gegenüber bestimmten Menschen ungewohnt unsicher und klein fühlst, obwohl du eigentlich eine selbstbewusste Person bist?

Solche und ähnliche Situationen sind meiner Erfahrung nach auch bei sehr selbstbewussten und selbstbestimmten Personen keine Seltenheit. Manchmal ist uns zumindest teilweise bewusst, dass wir in solchen Konstellationen aus unerklärlichen Gründen aus unserer Mitte rutschen und ungewohnt unsicher und abhängig zu werden scheinen. Und nicht selten nervt uns das selbst am allermeisten.

Welche Tragweite solch subtile und versteckte Dynamiken haben können, ist den meisten Menschen jedoch nicht klar. Oftmals haben sich diese Gewohnheiten über so lange Zeit eingeschliffen, dass wir gar nicht mehr merken, wenn wir an bestimmten Stellen äußeren Autoritäten Macht über uns geben.

Die Instanz, nach der wir uns ausrichten, können beispielsweise unsere Eltern sein (auch, wenn diese schon tot sind), unser Partner, ein Vorgesetzter, eine ältere Freundin, ein Mentor, vermeintliche Experten oder sonst eine Person, die wir unbewusst über uns stellen.

Energetisch bilden diese ‚Autoritäts-Schwächen‘ Löcher und Lücken in unserer Präsenz und beeinträchtigen unsere Souveränität.

Konkret im Alltag führen sie dazu, dass wir nicht authentisch sind, Dinge tun, die wir nicht tun wollen, uns fremden Ideen und Konzepten verschreiben und nicht unsere einzigartige Brillanz und Kreativität leben.

Diese Themen werden in der Teleclass adressiert und Blockaden mithilfe energetischer Clearings entfernt.

Viel Spaß beim Eintauchen!

 

Herzlichst,

Carolin