Danke

Das Ende eines Jahres ist für mich eine besondere Zeit. Gelegenheit, um zurück zu blicken, Bilanz zu ziehen, abzuschließen, was zu Ende gebracht werden will und Raum für Neues zu schaffen. Und vor allem ist der Jahreswechsel ein hervorragender Anlass, um ganz bewusst „Danke!“ zu sagen.

 

Hier erfährst Du, wofür ich in 2014 besonders dankbar war. Und wenn Du Lust hast, mach direkt mit und erzähle mir im Kommentarfeld, wofür Du „Danke!“ sagst. Durch’s Aufschreiben und Mitteilen gewinnt Dein Dank enorm an Kraft. Du wirst erstaunt sein, welchen Unterschied das bewusste Wahrnehmen und Ausdrücken Deiner Dankbarkeit für Dich macht!

Und hier kommen meine 10 Hightlights aus 2014:

 

Ich bin besonders dankbar

  • für die Besuche von Freunden auf unserer Reise, die Silvester unter Palmen und Klettern im Süden zu ganz besonderen Erlebnissen gemacht haben.
  • für den KFZ-Meister, der über tausende von Kilometern Entfernung eine Ferndiagnose meines VW-Busses gemacht hat und meine „Oh-Gott-ich-hab-mein-Auto-geschrottet-Panik“ mit klaren Anweisungen in nullkommanix in Luft aufgelöst hat.
  • für das Sonnwend-Biwak hoch über Innsbruck und den genialen Sonnenaufgang über den Kalkkögeln am Morgen.
  • für die bedingungslose und spontane Hilfe meiner Eltern genau als ich sie gebraucht habe.
  • für die türkische Tankstellenangestellte, die einen ganz gewöhnlichen Samstag Mittag sehr besonders machte, als sie uns zu Schnitzel und Tee in die Tankstellen-Küche eingeladen hat obwohl wir doch eigentlich nur eine Vignette kaufen wollten. Und den Deutsch-Türken, der so geduldig für uns übersetzt hat.
  • für Nina und ihre Verrücktheit, einer wildfremden Person 3 Monate lang Asyl in ihrer Wohnung zu geben.
  • für die Führung, die mich in meine neue Heimat gebracht hat und für die innere Stimme, die ganz klar gemacht hat, dass ich hier am richtigen Ort bin.
  • für die Neuausrichtung meiner Arbeit, die Klarheit, die ich gewonnen habe und Fahrt, die mein Business aufgenommen hat. Und für die ganz besonderen neuen Kundinnen und Kunden, die ich in den letzten Monaten hier begleiten durfte.
  • für die extrem großzügige und spontane Hilfe von Marco und Anderen nachdem ich mit kaputtem Handy, leerem Geldbeutel und nicht funktionierender Kreditkarte in Italien vor meinem Auto stand und mit Entsetzen feststellte, dass aufgebrochen und komplett ausgeräumt war.
  • für… tja, dieser Punkt bleibt geheim ;-)

Meine Dankbarkeitsliste ist noch viel länger – irre, was da so alles zusammen kommt, wenn ich drüber nachdenke. Ich bin einfach nur von Herzen dankbar.

 

Und was sind Deine Dankbarkeits-Hightlights? Nutze das Kommentarfeld, um „Danke!“ zu sagen.

Ich danke Dir, dass Du Dir die Zeit nimmst, Deine Dankbarkeit auszudrücken. Das ist herrlich und macht einfach mega gute Laune!

 

Bis nächstes Jahr!!! Komm gut rüber!

Deine Carolin