Darum geht’s in dieser Episode:

Wir alle wollen geliebt und anerkannt werden und bemühen uns deshalb, ein bestimmtes, positives Bild nach außen zu zeigen. Doch in einer Führungsposition musst du nicht nur bereit sein, Bad Boy bzw. Bad Girl zu sein, wenn es die Sache verlangt.
Du musst dich sogar regelmäßig selbst vom Thon stürzen.

Warum, das erfährst du in dieser Episode!

Jetzt anhören:

Shownotes

Hier kannst du den Podcast abonnieren:

Über Carolin

 

Carolin betrachtet das ganze Leben mit all seinen Facetten als eine Meister-Schule für persönliches Wachstum und Bewusstseins-Entwicklung. Sie versteht jede Erfahrung und jede Herausforderung als Geschenk einer allumfassenden, liebevollen Intelligenz, die uns mit unfassbarer Präzision genau diejenigen Situationen beschert, die wir für unseren nächsten Entwicklungsschritt gerade brauchen.

Als Mentorin und Sparringspartnerin unterstützt Carolin ihre Kundinnen und Kunden dabei, die Aufgaben des Lehrmeisters 'Leben' zu begreifen, zu lösen und daran zu wachsen. So verwandeln sich Kampf, Widerstand oder verbissene 'Um-zu'-Anstrengungen und Ziele in einen spielerischen Flow permanenter Bewusstseinserweiterung. Leichtigkeit und Lebensfreude kehren zurück.

Die 'Erfolge' im Außen entstehen dann auf natürlich, organische Art und Weise als Konsequenz innerer Klarheit, Erkenntnis und Reife.

Letters for Leaders

Erhalte circa zweimal im Monat meine Bewusstseins-Kicks:

Kein Spam. Meine Datenschutzerklärung findest du hier.