Alles ist möglich

Wir reden viel davon, unser Potential zu entfalten – doch was bedeutet das eigentlich?
Welches Potential, für was und wo liegt es versteckt?

Und immer wieder hören oder lesen wir von Menschen, die ihr Leben total umgekrempelt haben und jetzt was ganz anderes machen als früher. Und viele meiner Kundinnen haben den Wunsch, etwas Neues anzufangen, das zu tun, wozu sie wirklich hier sind. Und dabei denken sie an Jobs und Tätigkeiten und grübeln, was sie wohl gerne tun würden.

Doch aus meiner Erfahrung geht es um etwas ganz anderes:

Es geht darum anzuerkennen, was Du die ganze Zeit schon tust und bist!

Du und Dein Körper, ihr habt Fähigkeiten, die größer sind als Du es Dir jemals vorstellen könntest. Du hast Fähigkeiten, Dinge wahrzunehmen, zu wissen und zu kreieren – verrückter als diese Welt erlaubt. Und das ist genau der Punkt: wir wurden nie darin unterstützt, diese Möglichkeiten zu nutzen. Im Gegenteil: sie wurden uns sozusagen ausgetrieben. Uns wurde beigebracht, dass nur wichtig und richtig ist, was wir mit den Augen sehen, wissenschaftlich beweisen und rational begründen können. So tickt unsere Welt und darauf basiert unser gesamtes Schul- und Ausbildungssystem.

Aber was, wenn das nicht alles ist?

In meinem Video von letzter Woche habe ich Dir beschrieben, wie leicht wir Emotionen und Gedanken anderer Menschen übernehmen. Und das ist nur die Spitze des Eisberges. Unser Körper ist quasi gespickt mit Antennen, die ständig alles in unserer Umgebung wahrnehmen. Das Einzugsgebiet dieser Empfänger ist dabei gigantisch: es erstreckt sich über einen Radius von mehreren Kilometern.

Wie oft hast Du schon einige der folgenden Dinge erlebt?

    • Du kommst in einen Raum oder ein Gebäude und spürst, dass dort eine „schlechte“ Energie ist.
    • Du nimmst wahr, dass zwischen einem Paar die Stimmung „schlecht“ ist, obwohl gar nicht darüber gesprochen wird.
    • Du empfindest einen Ort als sehr nährend und kraftspendend.
    • Du ahnst, dass Du zu einem bestimmten Treffen oder eine Veranstaltung unbedingt hin gehen solltest oder auf keinen Fall.
    • Manchmal weißt du einfach, dass Menschen (dir) nicht die Wahrheit sagen.
    • ….

All das sind Wahrnehmungen von Energie, die Du und Dein Körper haben. Wir haben nur nicht gelernt, sie ernst zu nehmen und darauf zu hören, weil wir sie eben nicht begründen können. Deine Wahrnehmungsfähigkeit reicht sogar in die Zukunft hinein: Du kannst spüren, ob etwas sich gut entwickeln und Dir gut tun wird oder nicht.

Also was, wenn es bei all der Potentialentfaltung eigentlich darum geht, genau diese Fähigkeiten wieder zu fördern und ihnen zu vertrauen?
Weil Du dann nicht planen musst, was Du in Zukunft machst, sondern weil Du Dich in jedem Moment von Deinen Impulsen leiten lässt. Weil Du instinktiv weißt, mit welchen Menschen Du Dich umgeben solltest, was Dir wirklich Spaß macht und was jetzt in dieser Situation gefragt ist?

Wieviel leichter könnte Dein Leben sein, wenn Du alles Wissen bereits in Dir hättest?

Meine Aufgabe ist es, meinen Kundinnen wieder den Zugang zu ihrem ganz ureigenen Wissen zu zeigen. Ihnen Möglichkeiten zu geben und Räume zu kreieren, in denen sie wieder lernen, auf ihre Fähigkeiten zu vertrauen und ihre ganz eigene Wahrheit zu entdecken.

Wie wär’s, wenn Du Dir selbst wieder vertrauen könntest?

Alles Liebe,
Carolin